Dr. Aykut M. Uslu

 

"Die Nutzerwünsche und die wirtschaftliche Realisierbarkeit müssen unmittelbar im Einklang stehen."

 

Haben Sie Fragen – rufen Sie uns an unter

+49 (0)211-230480-0

oder schicken Sie uns eine

Nachricht über unser 

KONTAKTFORMULAR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratung, Planung und Projektmanagement

in der Medizintechnik & Medizin-IT

 

Willkommen bei USLU MEDIZININFORMATIK Düsseldorf

USLU Medizininformatik wurde 1993 von Dr. Aykut M. Uslu gegründet. Zahlreiche Experten aus betreffend en Fachgebieten sowie ein Justiziar bilden gemeinsam mit Dr. Aykut Uslu das USLU Medizininformatik-Team. Wir sind auf die Medizintechnik und die digitalen Informationstechnologien in der Medizin spezialisiert.

 

Unsere Beratungs-, Planungs-und Projektierungsangebot richtet sich hauptsächlich an Krankenhäuser und Kliniken bei der Auswahl geeigneter diagnostischer und therapeutischer Großgeräte, Linearbeschleunigern sowie digitalen Informationssystemen.

 

Wir unterstützen Sie unter Berücksichtigung medizinischer, betriebswirtschaftlicher und vergaberechtlicher Erfordernisse.

 

Darüber hinaus bieten wir Vergabecontrolling bzw. spezielle Vergabemanagement, zu den Ausschreibungsprozessen in diesen Themengebieten.

 

Die Auftragserfüllung hat generell folgenden Ablauf:

  • Erstellung einer Ist-Analyse
  • Konzeptentwicklung
  • Erstellung eines Pflichtenheftes
  • Realisierung der Ausschreibung
  • Auswertung der Angebote
  • Durchführung der Vertragsverhandlungen
  • Moderation bei der Umsetzung
  • Endabnahme der Betriebsbereitschaft
  • Veröffentlichung des abgeschlossenen Projektes und
  • Erstellung des Projektabschlussberichtes

 

Bedarfsermittlung und Gutachtenerstellung bei o.e. Systemen runden unsere Leistungen ab.

 

Medizintechnik

Das Bestreben in den Kliniken und Krankenhäusern nach mehr Wirtschaftlichkeit und Qualität in der Patientenversorgung steigt stetig. Bedingt dadurch entstehen zwangsläufig innovative Prozesse und Produkte. Demzufolge bekommen die Radiologen zunehmend mit gehaltvolleren medizinischen Bildinformationen zu tun als vorher. Dafür sorgen immer ausgereifteren Systeme wie CT (Computertomographie), MRT (Magnetresonanztomographie), PET-CT (Positronen-Emissions-Computertomographie) und weitere.

Aktuell liefern sich die Großgerätehersteller der medizinischen Diagnostik und Therapie einen aufregenden Wettkampf - u.a. in Dosisreduktion (Iterative Rekonstruktion), Strahlereistung, Detektorgröße, Homogenität, Gantry-Durchmesser und Materialbeständigkeit. Das wiederum ermöglicht der Radiologie eine noch effizientere Arbeitsweise und eine zeitnahe Bereitstellung eines qualifizierten Befundes.

Wir beraten und begleiten Sie gerne bei Ihren medizintechnischen Vorhaben.

 

Medizin-IT

Mit dem Einzug der Digitalisierung in der Radiologie wurden auch die ersten RIS (Radiologie-Informationssystem) und PACS (Picture Archiving and Communication System) in Deutschland installiert. Hierdurch sollte der radiologische Workflow entscheidend optimiert werden. Dementsprechend sorgte das RIS für die Erledigung sämtlicher administrativen Aufgaben von der Terminplanung bis zur Rechnungsstellung und das PACS als zentrales Bildmanagementsystem organisierte, archivierte und verteilte die digitalen Aufnahmen nach der Befundung. Heute haben sie im radiologischen Workflow einen festen Platz und somit dort nicht mehr wegzudenken.

Gegenwärtig sorgen die Cloud-, App-, Smartphone- und Tablett-PC-basierten Anwendungen für positive Schlagzeilen in der Medizin-IT. Cyberattacken auf Krankenhäusern hingegen lassen die Alarmglocken schrillen. 

Wir unterstützen Sie gerne, sich in dieser Umgebung richtig zu positionisieren und Ihre Ziele durchzusetzen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©USLU Medizininformatik / Webdesign: www.my-service-art.com